Engagement für die Zukunft – Ausbildung

Zweiradmechatroniker/in

Du brauchst Verständnis für Elektrik/Elektronik und Mechanik. Zudem sollten schulische Noten vorliegen, die besser als "ausreichend" in den Fächern Technik, Mathe und Physik sind. Steig in die Ausbildung zum Zweiradmechatroniker ein, denn ein Zweirad ist mehr als nur Fortbewegung!

Die Ausbildungsstruktur des Zweiradmechatronikers:

Die Ausbildungsstruktur des Zweiradmechatronikers

Die Ausbildungszeit beträgt regelmäßig 3,5 Jahre.

Genauere Informationen findest du in der Ausbilderverordnung
https://www.bibb.de/tools/berufesuche/index.php/re...

Zweiradmechatroniker/in Fachrichtung Fahrradtechnik

Du beherrscht nach deiner Ausbildung alle Arten von Fahrrädern:

  • Cityrad
  • Rennrad
  • Mountain-Bike
  • Custom-made-Bike
  • Padelec in allen Leistungsstufen
  • etc.


Du kennst dich mit Reifen, Schläuchen, Speichen, Beleuchtungen, Schaltungen und Bremsen aus.

Du arbeitest am Schnittpunkt zwischen Werkstatt und Beratung/Verkauf.

Du stellst neue Fahrräder individuell zusammen

Du führst Service- und Wartungsarbeiten aus

Du rüstest Fahrräder aus oder baust sie um

Du diagnostizierst Fehler und demontierst und reparierst Bauteile des Fahrrads

Du berätst Kunden bei der Auswahl des Fahrrads, des Zubehörs oder bei Dienstleistungen

Einem Zweiradmechatroniker zeichnet Elektromobilitäts-Kompetenz aus


Zweiradmechatroniker/in Fachrichtung Motoradtechnik

Du bist der Motorrad-Profi nach deiner Ausbildung. Ob 5 PS oder 180 PS, ob Naked Bike, Cruiser, "Rennsemmel" oder "Motorrad-Ikone" - sie landen alle bei dir und deinem Wissen und Können. 

Du sorgst dafür, dass der Kunde Spaß am Fahren hat und trotzdem technisch verkehrssicher am Straßenverkehr teilnehmen kann. Dafür arbeitest du in der Werkstatt deines Ausbildungsbetriebs:

Du führst Service- und Wartungsarbeiten durch

Du diagnostizierst Fehler und demontierst und reparierst Bauteile des Motorrads

Du rüstest Motorräder aus, um und nach

Du bereitest Motorräder auf Untersuchungen nach rechtlichen Vorschriften vor (z.B. Haupt- oder auch die Abgasuntersuchung)

Du berätst Kunden bei der Auswahl des Motorrads, des Zubehörs oder bei Dienstleistungen

Fahrradmonteur / -in

Für junge Menschen mit eher praktischer Begabung ist der theoriegeminderte zweijährige Ausbildungsberuf "Fahrradmonteur/-in" in enger Anlehnung an den dreieinhalbjährigen Ausbildungsberuf Zweiradmechaniker/-in entstanden.

Nach abgeschlossener zweijähriger Ausbildung besteht für fertig ausgebildete Fahrradmonteure/-innen die Möglichkeit zur Fortsetzung der Ausbildung im Ausbildungsberuf "Zweiradmechaniker/-in", jedoch ausschließlich in der Fachrichtung "Fahrradtechnik".

Wir eine weitere Ausbildung zum/zur Zweiradmechaniker/-in absolviert, so können 18 Monate von der vorher abgeleisteten Fahrradmonteur/-in Ausbildung angerechnet werden. Die bereits erfolgreich abgelegte Zwischenprüfung und Gesellenprüfung gilt als Teil 1 der "gestreckten Gesellenprüfung".

Betriebspraktikum

Eine wesentliche Bildungsaufgabe der Schule besteht darin, Schülerinnen und Schüler auf die Berufs- und Arbeitswelt sowie auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten. 

Zu den besten und bewährtesten Mitteln, dieses Ziel zu erreichen, zählt die Durchführung von Betriebspraktika. Für viele Schülerinnen und Schüler ist diese Erfahrung prägend für die Berufswahl. Das erste mal in ihrem Leben verlassen sie für eine längere Zeit die vertraute soziale Umgebung, in der die Jugendlichen weitgehend unter sich sind. 

Im Betrieb sind sie mit Erwachsenen tätig, die bestimmte Aufgaben erfüllen. In dieser wenig vertrauten Situation heißt es, die eigene Position zu erkennen und sich zurechtzufinden.

Von den Schülern werden Schlüsselqualifikationen wie Ausdauer, Konzentration, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit etc. gefordert. 

Das Betriebspraktikum hat jedoch wenig Sinn, wenn die konkreten Berufswünsche der Schülerinnen und Schüler bei der Praktikumstellenvergabe nicht berücksichtigt werden, d.h. das Betriebspraktikum entfaltet seine Wirkung nur, wenn der junge Mensch für einen tätigen Einsatz im Zweiradmechaniker-Betrieb Interesse zeigt.

Lernziele

  • Kenntnis und Übung spezifischer Verhaltensweisen im Rahmen der Berufstätigkeit
  • Kennen lernen des Anforderungsprofils des Berufes
  • Überprüfung der Eignung und Neigung für einen angestrebten Beruf, verbunden mit der Möglichkeit, die Berufswahl zu korrigieren
  • Erwerb von Kenntnissen über die Realität des Berufes, für den sich Schüler interessiert, Einblicke in die betriebliche Organisation
  • Realitätsnahes Erleben des Arbeitssituation innerhalb eines betrieblichen Sozialgefüges

Zahlreiche Mitgliedsbetriebe der Zweiradmechaniker-Innung Dortmund und Lünen bieten für interessierte Jugendliche Praktikumsplätze an.

Überbetriebliche Ausbildung

Zweiradmechatroniker Fachrichtung Motorradtechnik

ZR-M3/05 3. - 4. Lj. Diagnose von Management-Systemen 1 Wo.
ZR-M2/05 3. - 4. Lj. Diagnose von Motor, Antriebe, Gemischb. 1 Wo.
ZR-M1/05 3. - 4. Lj. Diagnose von Zünd- u. Ladesystemen 1 Wo.
ZR1/05 2. Lj. Fahrwerkstechnik 1 Wo.
G-ZR2/05 1. Lj. Grundlagen Elektrotechnik 1 Wo.
G-ZR1/05 1. Lj. Grundlagen Werkstoffbearbeitung 2 Wo.


Zweiradmechatroniker Fachrichtung Fahrradtechnik

ZR-F3/05 3. - 4. Lj. Kundenorientiertes Handeln u. Verkauft. 1 Wo.
ZR-F2/05 3. - 4. Lj. Instandhaltung von Zweiradkomponenten 1 Wo.
ZR-F1/05 3. - 4. Lj. Herstellen u. Montieren eines Fahrrades 1 Wo.
ZR1/05 2. Lj. Fahrwerkstechnik 1 Wo.
G-ZR2/05 1. Lj. Grundlagen Elektrotechnik 1 Wo.
G-ZR1/05 1. Lj. Grundlagen Werkstoffbearbeitung 2 Wo. 


Fahrradmonteur/-in (2-jähriger Ausbildungsberuf)

G-ZR1/05 1. Lj. Grundlagen der Werkstoffbearbeitung 2 Wo.
ZR-F1/05 2. Lj. Herstellen und Montieren eines Fahrrades 1 Wo.
ZR-F2/05 2. Lj. Instandhalten von Fahrradkomponenten 1 Wo.
ZR-F3/05 2. Lj. Kundenorientiertes Handeln und Verkaufstechniken 1 Wo.

Die überbetriebliche Unterweisung für das Zweiradmechatroniker-Handwerk findet im Bildungszentrum Hansemann, Barbarastr. 7, 44357 Dortmund statt.

Ausbildungsleiter ist Herr Khaled Khattab.

Ausbildungsverordnung

Hier finden Sie die:

Ausbildungsvergütungen

  • 1. Ausbildungsjahr

    550,- €

  • 2. Ausbildungsjahr

    620,- €

  • 3. Ausbildungsjahr

    690,- €

  • 4. Ausbildungsjahr

    740,- €

Blick ins BZH

Einblicke in die Zweirad-Ausbildungswerkstatt im Bildungszentrum Hansemann in Dortmund-Mengede

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie unter 0231 / 5177 - 151 an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!